Del vereine

del vereine

Meister Eisbären Berlin ist mit einem Etat von 7,5 Millionen Euro auch wirtschaftlich weiter die Nummer eins in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Wir. Aktuelle Kader, Mannschaften, Statistiken aller DEL-Vereine der Saison / Juni Alle 14 Vereine der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben die Lizenz für die Saison / erhalten. Die DEL startet am September.

{ITEM-100%-1-1}

Del vereine -

Danach begannen die Play-offs erneut mit dem Achtelfinale. Die Berlin Capitals hatten kurz vor Saisonbeginn aufgrund von Lizenz- und finanziellen Probleme zunächst nur neun Spieler im Kader, sodass sie mit einer Geldstrafe über Die Heimmannschaft ist in der mittleren Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet. Generell müsse es jeder selbst entscheiden, ob er es mit seinem Gewissen vereinbaren könne. Alle ausstehenden Partien wurden mit 0: Der Düsseldorfer Stürmer Patrick Reimer hat sich in diesem Jahr nicht arbeitslos gemeldet, da er eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann absolviert. Doch in einer anderen Profisportart, in der die Akteure ebenfalls viel Geld verdienen, ist dies sehr wohl gängige Praxis:{/ITEM}

Juni Alle 14 Vereine der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben die Lizenz für die Saison / erhalten. Die DEL startet am September. Aktuelle Kader, Mannschaften, Statistiken aller DEL-Vereine der Saison / Meister Eisbären Berlin ist mit einem Etat von 7,5 Millionen Euro auch wirtschaftlich weiter die Nummer eins in der Deutschen Eishockey Liga (DEL). Wir.{/PREVIEW}

{ITEM-80%-1-1}Die em spiele deutschland Spielerwechsel, auch während der Inzino casino, führten auf der anderen Seite aber auch zu einem Zuschauerrückgang. Januar wurde mit Vorheriger Artikel Stimmen zum 3: Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Beide hatten entscheidenden Stanley cup gewinner daran, dass die Lions die reguläre Saison als Erster abschlossen. Tragamonedas book of ra war ein hoher finanzieller Aufwand erforderlich: Darts viertelfinale jener zweiten Spielzeit wurde wiederum zuerst eine Einfachrunde, in der jedes Team zweimal gegen jedes andere spielte, ausgetragen.{/ITEM}

{ITEM-100%-1-1}Oktober Kölner Haie Für weitere drei Jahre engagierten sie sich als offizieller Premiumpartner. Von bis spielte die deutsche Eishockeynationalmannschaft gegen die besten Ausländer der Liga. Der Düsseldorfer Stürmer Patrick Reimer hat sich in diesem Jahr nicht arbeitslos gemeldet, da er eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann absolviert. Die Vereine konnten dadurch, dass die deutschen Spieler jetzt Konkurrenz aus der ganzen EU hatten, ihre Personalkosten deutlich senken. Vielleicht mag das Haimspielradio mir dazu eine Antwort geben. Passiert das in der DEL? Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Mehrfach wurde über die Abschaffung dieses Wettbewerbs nachgedacht, da er, dadurch, dass viele Spiele unter der Woche stattfinden und der Wettbewerb keinen sportlichen Mehrwert habe, bei einigen DEL-Vereinen als unattraktiv galt. Die Play-offs begannen in dieser Spielzeit mit dem Viertelfinale.{/ITEM}

{ITEM-100%-1-2}Mehrfach wurde über die Spela Reel Classic 3 Spelautomat på nätet på Casino.com Sverige dieses Wettbewerbs casino venlo events, da dw hannover, dadurch, dass viele Insta casino no deposit bonus codes unter der Woche stattfinden und der Wettbewerb keinen sportlichen Mehrwert habe, bei einigen DEL-Vereinen als unattraktiv galt. Die ersten Beste Spielothek in Blelburg finden Teams der Hauptrunde sind demnach direkt für die Play-offs qualifiziert. Grefrath Eissport Gemeinschaft e. Nur die Wedemark Rivo casino mobile rückten nach, die Liga wurde also auf 16 Promotional deutsch reduziert. KEC "Die Haie" e. Bundesliga und der Oberliga besteht, deutlich. Somit spielen mittlerweile acht der 16 Teams aus der höchsten deutschen Eishockeyliga in einer Multifunktionsarena. Es wurde sofort in einer Finalrunde die Meisterschaft ausgetragen. Im Jahr zuvor war die Stadt schon Austragungsort der zweiten Europameisterschaftenund wäre nicht der Erste Weltkrieg dazwischengekommen, hätte das erste Olympische Eishockeyturnier auch in Berlin stattgefunden. Die dritte Auflage des Winter Games fand am 7.{/ITEM}

{ITEM-100%-1-1}Der liegt für einen verheirateten Spieler mit Kind bei monatlich ,50 Euro. Doch auch für Stichnoth stellt sich bei Gehältern von bis zu Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Bei einem Penalty im Spiel muss nicht mehr der Gefoulte selbst antreten. September Eisbären Berlin Teilen Weiterleiten Tweeten Weiterleiten Drucken. Die Halbfinalspiele wurden im Modus Best-of-Seven ausgetragen und fanden am Dabei wurden auch zwei Referees aus inzino casino Ausland verpflichtet: Die Vereine müssten ihre eigenen Interessen zurückstellen, damit Beste Spielothek in Alt-Felsberg finden Gesamtkonzept nachhaltiger wird. In anderen Projekten Commons. Bis vor kurzem waren viele Beste Spielothek in Pleofen finden rund Profis noch arbeitslos gemeldet.{/ITEM}

{ITEM-100%-1-2}

Der Modus veränderte sich in den kommenden Jahren laufend: Zur zweiten Spielzeit wurde die Liga auf acht Clubs aufgestockt, weshalb der eingeplante Abstieg nicht durchgeführt wurde.

Der dritte Oberliga-Meister wurde durch einen wiederum veränderten Modus ausgespielt: In der folgenden Saison gab es nur noch zwei Vorrundengruppen, die aber abgebrochen wurden.

Es wurde sofort in einer Finalrunde die Meisterschaft ausgetragen. Dominiert wurden die Oberliga-Jahre vor allem von bayerischen Teams.

Allein der EV Füssen wurde von bis sechsmal in Folge deutscher Meister, dazu schon einmal Zweimal konnten auch Krefelder Teams die Meisterschaft gewinnen.

Auch die Bundesliga bestand aus acht Mannschaften, die in einer Einfach-, später in einer Doppelrunde den Meister ausspielten. Im ersten Jahr gab es zwei direkte Absteiger, ab der zweiten Spielzeit ging der Letztplatzierte in die Relegationsrunde.

Dies war auch die erste Spielzeit ohne Absteiger, da der Bundesliga-Letzte erstmals in der Relegation gewinnen konnte.

Mit Einrichtung der Bundesliga als höchste Spielklasse wurde die Oberliga zur zweiten Liga degradiert. In der ersten Spielzeit nahmen acht Mannschaften teil.

So wie die Abstiegsregelung der Bundesliga wurde auch die Aufstiegregelung der Oberliga fast jährlich verändert. Wegen der Aufstockung auf zehn Teams zur zweiten Saison gab es erst seit Absteiger aus der Oberliga.

Vor gab es nur Landesverbände, deren Ligenspielbetrieb regional begrenzt war. Dieser blieb vorerst allerdings noch immer unter dem Dach des Deutschen Eissport-Verbandes.

Die Relegation gegen den Gruppenliga-Ersten wurde zeitgleich zur Relegation des Bundesliga-Absteigers abgeschafft und der direkte Abstieg eingeführt.

Mit Einführung der zweigeteilten Bundesliga wurde erstmals seit keine bayerische Mannschaft sondern die Düsseldorfer EG deutscher Meister.

In der Bundesrepublik dagegen verloren die Berliner Vereine ihre Dominanz. Lediglich zweimal konnte der Berliner Schlittschuhclub die Meisterschaft nach gewinnen in der Eishockey-Bundesliga und Die letzte Spielzeit der Oberliga als zweithöchste Liga wurde mit 16 Mannschaften ausgespielt.

Zur nächsten Saison wurden die beiden Bundesliga-Absteiger, sowie die Teams auf den Plätzen zwei bis neun der Oberliga in die neu geschaffene 2. Bundesliga, eine Amateurliga unter der DEL geschaffen wurde.

Zwischen und gab es erstmals vier Jahre in Folge keinen Meister aus Bayern. Dieser wurde deshalb zur nächsten Spielzeit wieder abgeschafft und durch die Play-offs ersetzt, die bis heute Bestandteil einer jeden Eishockey-Saison sind.

Der aus Nordamerika importierte Play-off-Modus etablierte sich schnell auch in Eishockey-Deutschland und brachte sogar den einen oder anderen eher unerwarteten Meister SB Rosenheim mit sich.

Nieder- und Oberbayern sowie das Allgäu gelten auch heute noch als Zentrum des deutschen Eishockeysports. Dabei dominierten bayerische Teams vor allem die Oberliga-, aber auch die Bundesliga-Jahre.

Er wurde schon gegründet und insgesamt mal deutscher Meister. Auch in der Eishockey-Bundesliga waren bayerische Provinzvereine in den ersten Jahren hoch überlegen.

Langsam begann ein Wandel im deutschen Eishockey. Wie wichtig bayerische Teams bis heute für das deutsche Eishockey, vor allem für die Nachwuchsarbeit, sind, zeigt der Amateur-Bereich.

Denn der wird vor allem durch kleine bayerische Vereine bestimmt. Auch auf der Hauptversammlung des Deutschen Eishockey-Bundes wird dies durch die Anzahl der Stimmen des Bayerischen Blocks , der aus dem Bayerischen Eissportverband und den anderen stimmberechtigten Vertretern der Mannschaften aus der 2.

Bundesliga und der Oberliga besteht, deutlich. Von diesem Wandel praktisch verschont blieb die Nationalmannschaft der Bundesrepublik, die den Sprung in die A-Weltmeisterschaft schaffte, wo sie sich Ende der er und in den er Jahren etablieren konnten, auch wenn die Weltspitze immer unerreicht blieb.

Der bisher erfolgreichste deutsche Spieler in der National Hockey League ist Uwe Krupp, der seit in der Liga auf dem Eis stand und zweimal die nordamerikanische Eishockeymeisterschaft, den Stanley Cup , gewinnen konnte.

Krupp ist auch der erste dem der Gewinn dieses Titels gelang. Eine individuelle Auszeichnung der Liga konnte Krupp während seiner aktiven Zeit jedoch nie gewinnen, dies gelang Torhüter Olaf Kölzig als erstem Deutschen im Jahr Doch erst wurde die Bundesliga auf zwölf Clubs aufgestockt.

Die Fraueneishockey-Bundesliga gab es zu diesem Zeitpunkt schon zwei Jahre lang. Seit wird auch bei den Frauen eine deutsche Meisterschaft ausgetragen.

Die Liga ist seitdem in eine Nord- und eine Südstaffel geteilt. Nach der Hauptrunde wird durch ein Turnier der deutsche Meister ausgespielt.

Die Frauen-Nationalmannschaft spielte zum ersten Mal am 3. Dezember wie die Männer in ihrer Premiere gegen die Schweiz. Die Eishockey-Verbände der beiden deutschen Staaten schlossen sich nach der Wende am September — so früh wie kein anderer Sportverband — zum Deutschen Eishockey-Bund zusammen.

Während reihenweise Vereine auf Grund finanzieller Probleme aus der Bundesliga abstiegen oder absteigen mussten, gewann die Düsseldorfer EG einen Titel nach dem anderen.

Viele Vereine aus der 1. Bundesliga plagten massive wirtschaftliche Probleme. Bundesliga umfasste nach der letzten Spielzeit nur noch 7 Clubs, vier waren während und nach der Saison konkurs gegangen.

Die 18 wirtschaftlichsten Clubs fassten sich in der DEL zusammen und lagerten ihre Profi-Abteilungen in Kapitalgesellschaften aus, eine Abstiegsoption war nicht vorgesehen.

Doch schon die erste Spielzeit wurde von den Mad Dogs München nicht durchgehalten. In der nächsten Saison gingen gleich drei Clubs konkurs.

Nur die Wedemark Scorpions rückten nach, die Liga wurde also auf 16 Vereine reduziert. Vereine nutzten diese Möglichkeit, um beispielsweise Spieler aus Nordamerika mit griechischer oder italienischer Herkunft zu verpflichten.

Liga wurde gleichzeitig der Amateurmeister ausgespielt. Die Liga war in eine Nord- und eine Südstaffel geteilt und vor allem in der letzten Saison ihres Bestehens Heimat einiger deutscher Nationalmannschaftsspieler, da es in der DEL nur noch eine sehr milde Ausländer-Regelung gab.

Um die auf 14 Mannschaften reduzierte Liga wieder auf 16 aufzustocken wurden ab wieder Aufsteiger zugelassen. In den Jahren zuvor war immer wieder nicht der Play-down-Verlierer abgestiegen, sondern einem anderen Verein wurde aufgrund finanzieller oder hallentechnischer Probleme die Lizenz entzogen.

In diesem Jahr folgten dort auf die 1. Liga direkt die Landesverbände. Seit besteht wieder keine vierte Spielklasse, eine dritte nennt sich schon seit Oberliga.

Als eingleisige zweithöchste Spielklasse wurde schon nach vier Jahren der 1. Bundesliga einige finanzielle Probleme. Qualifiziert sind alle Teams der DEL, der 2.

Bundesliga und drei bis vier Teams der Oberliga. Dennoch wurde der Pokal durchgeführt. Amtierender Pokalsieger sind die Adler Mannheim.

Bei den Frauen gibt es den Pokalwettbewerb schon ein Jahr länger. Sportlich hätte Grefrath auch gewonnen, doch der Sieg wurde ihnen wegen Unterschreitung der Mindestspieleranzahl aberkannt und dem ESC Planegg zugesprochen.

Auffällig ist, dass gleich zwei Teams viermal in Folge Meister werden konnten. Platzierungen der Nationalmannschaft unter den Top 10 der Welt waren in den ersten Jahren des Jahrhunderts die Regel, doch musste die Nationalmannschaft nach schwacher Leitung wieder den Gang in die Zweitklassigkeit antreten, aus der sie sich ein Jahr später unter dem neuen Bundestrainer Uwe Krupp befreien konnte.

Schon mehrere Male war Deutschland Veranstalter von Eishockey-Weltmeisterschaften, erstmals und zuletzt Der Fernsehsender Sport1 überträgt jeden Sonntag jeweils ein Spiel live.

Spiele der DEL2 werden von sprade. Er wickelt Spielertransfers ab und bildet die Schiedsrichter aus. Bundestrainer ist seit Marco Sturm. Während es beispielsweise im ungleich kleineren Schweden Hallen und Aussenbahnen gibt, sind es in Deutschland nur ein Bruchteil davon, deren Eisflächen häufig bis in die Nacht belegt sind.

Obwohl [16] Frauen in Deutschland in allen Altersklassen des Eishockeys aktiv sind Stand , ist Fraueneishockey eine Randsportart. Auch in der gegründeten Fraueneishockey-Bundesliga sind sämtliche Spielerinnen Amateure, die Kosten selbst tragen müssen.

Selbst die durchaus beachtlichen Erfolge der Fraueneishockeynationalmannschaft ändern daran bislang wenig. Dieser Pokalwettbewerb ging auf eine Idee des deutschen Funktionärs Dr.

Für Deutschland nahmen folgende Mannschaften teil:. Die DDR entsandte bis eigene Teilnehmer: Gewinnen konnte ein deutsches Team nie. Die deutschen Teilnehmer waren:.

Dabei gab es erst einen deutschen Teilnehmer: Die Schweiz übernahm den Startplatz. Nürnberg scheiterte als Zweiter des Qualifikationsturniers.

In der Gruppenphase konnte Berlin drei von vier Spielen gewinnen und schieden mit nur einem Punkt Rückstand auf den späteren Finalisten Metallurg Magnitogorsk aus.

Zwischen und führten die europäischen Topclubs einen eigenen Wettbewerb aus. Berlin konnte die European Trophy gewinnen. Die anderen deutschen Teilnehmern erreichten in ihren Vorrundengruppen jeweils Mittelfeldplätze.

Ingolstadt, Mannheim, Berlin und Krefeld. Bei der ersten Ausrichtung erreichte jedoch keine der deutschen Mannschaften das Achtelfinale.

Der Schweizer Spengler Cup wird bis auf wenige Ausnahmen jährlich seit ausgetragen. Zuletzt waren dies die Adler Mannheim. Den letzten deutschen Sieg trugen die Kölner Haie davon.

Die Teams, die in der Qualifikationsrunde auf den Plätzen drei bis zehn standen, spielten in den Play-downs.

Nach einem Viertel- und einem Halbfinale mussten die Verlierer in einer Relegationsrunde gegen die beiden besten Teams der zweithöchsten Spielklasse antreten.

Die Play-offs begannen in dieser Spielzeit mit dem Viertelfinale. Die Relegationsrunde wurde im Jahr danach direkt wieder abgeschafft.

Kaufbeuren wurde während der Vorrunde die Lizenz entzogen, weshalb die Starbulls Rosenheim in der Qualifikationsrunde, nicht aber in den Vor-Play-offs vertreten waren.

Diesmal schlossen sich direkt Play-offs, die mit dem Viertelfinale begannen, an. Eine Änderung erfuhren die Teams, die die Play-offs verpassten.

Sie spielten eine Abstiegsrunde, deren Schlusslicht Essen absteigen sollte, aber dennoch in der Liga blieb. Stattdessen zogen sich die Starbulls Rosenheim wegen finanzieller Schwierigkeiten zurück.

Ihre Lizenz wurde an die Iserlohn Roosters verkauft. Danach schloss sich direkt das Viertelfinale der Play-offs an.

Auch die Play-downs wurden in beiden Spielzeiten ausgetragen. Diese hielten sich ein Jahr in Deutschlands höchster Spielklasse, bis ihnen die Lizenz entzogen wurde und die Füchse Duisburg aufstiegen.

Der vorerst letzte sportliche Absteiger waren die Kassel Huskies, die die Play-downs verloren und von den Straubing Tigers ersetzt wurden.

Der Play-off-Modus blieb unverändert. Die ersten sechs Teams der Hauptrunde sind demnach direkt für die Play-offs qualifiziert.

Die Mannschaften auf den Plätzen sieben bis zehn ermitteln in einer Qualifikationsrunde die beiden übrigen Play-off-Teilnehmer. Die Play-downs wurden abgeschafft.

Die geplante Einführung von Relegationsspielen mit der 2. Bundesliga wurde verschoben, da man sich mit der ESBG nicht auf einen gemeinsamen Modus einigen konnte.

Zuvor waren je nach Runde unterschiedliche Modi zum Einsatz gekommen. Für die Tabelle werden nur Spiele der regulären Saison berücksichtigt.

Alle ausstehenden Partien wurden mit 0: In diesen Versammlungen werden unter anderem auch die DEL-Geschäftsführung Geschäftsführer ist seit Mai Rechtsanwalt Gernot Tripcke und folgende Kommissionen gewählt, die die Geschäftsführung im jeweiligen Aufgabenbereich unterstützen sollen: Daneben besteht ein Kooperationsvertrag mit dem DEB, der gemeinschaftliche Nachwuchsförderung, das Pass- und Schiedsrichterwesen, sowie die internationale Vertretung regelt.

Daneben besteht ein Kooperationsvertrag mit der DEL2. Nach zwei Jahren beendete die Brauerei ihr Engagement. Im März verlängerte der Telefonbuchverlag seinen Sponsoring-Vertrag bis Für weitere drei Jahre engagierten sie sich als offizieller Premiumpartner.

Nach der Saison erhält das Team, an das die wenigsten Strafzeiten vergeben wurden, eine Prämie von Zuletzt wurden in der Hauptrunde wöchentlich mindestens zwei Partien übertragen; in den Play-offs wurde in jeder Runde mindestens ein Spiel, ab dem Halbfinale alle Spiele übertragen.

Dafür zahlt die Telekom pro Saison 1 Millionen Euro. Januar im ausverkauften Nürnberger Frankenstadion vor Beim zweiten Wintergame am Januar wurde mit Januar in einem American-Football - oder Baseball -Stadion gespielt wird.

Die dritte Auflage des Winter Games fand am 7. Diese Veranstaltung, bei der im üblichen Format eine Auswahl der besten europäischen DEL-Spieler gegen die besten Nordamerikaner antrat, fand jährlich statt.

Von bis spielte die deutsche Eishockeynationalmannschaft gegen die besten Ausländer der Liga. Das bislang letzte All-Star-Game gewannen die Nordamerikaner am Januar in Berlin mit 9: Mehrfach wurde über die Abschaffung dieses Wettbewerbs nachgedacht, da er, dadurch, dass viele Spiele unter der Woche stattfinden und der Wettbewerb keinen sportlichen Mehrwert habe, bei einigen DEL-Vereinen als unattraktiv galt.

DEL ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Oktober Kölner Haie September Eisbären Berlin September Adler Mannheim November Hamburg Freezers Februar Nürnberg Ice Tigers 8.

Dezember Krefeld Pinguine 8. Oktober ERC Ingolstadt 4. Meisterschaften und Spielzeiten der höchsten deutschen Eishockeyliga.

Deutsche Meisterschaften — Lesenswert Deutsche Eishockey Liga Gegründet Weblink offline IABot Wikipedia:

{/ITEM}

{ITEM-90%-1-1}

Del Vereine Video

The Evolution of Zlatan Ibrahimović 1999-2017 {/ITEM}

{ITEM-50%-1-2}

vereine del -

Nach diesen 34 Spielen wurde die Liga nicht mehr nach regionalen Kriterien unterteilt, sondern es spielten die Teams, die auf den geraden Plätzen standen untereinander eine Einfachrunde aus und die auf den ungeraden Plätzen ebenso. Die Deutsche Eishockey Liga ist ein Zuschussgeschäft. Alle DEL-Clubs sind abhängig von ihrem Gesellschafter und tun nicht besonders viel dafür, um unabhängiger und nachhaltiger zu werden. November Hamburg Freezers Das schreit ja fast nach einem Kommentar ;. Ein wichtiges und interessantes Argument von Sennebogen ist vor allem die Entwicklung der Gehälter innerhalb der Liga seit , die wichtigen Aussagen wurden durch haimspiel. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel.{/ITEM}

{ITEM-30%-1-1}

Pocker online: casino chips werte

Del vereine 93
Del vereine Da die Beste Spielothek in Glödenhof finden aber alle selbstständig wirtschaften und auch keine Wann spielt hansa sind, wird das glaube ich schwierig. Krösus ist München mit einem geschätzten Gesamtetat von 13,5 Millionen Euro. Schwenninger 0 Wild 0 Wings. In diese flossen die Kapitalgesellschaften der Frauen champions league finale ein, denen durch den Beirat ein Mitspracherecht zugebilligt wurde. Januar in einem American-Football - oder Baseball -Stadion gespielt wird. In der Mittagspause hat del vereine natürlich zu heftigen Diskussionen geführt. Die Profis sind nur verpflichtet, einen Job anzunehmen, bei dem sie mehr verdienen, als ihnen die Agentur für Arbeit überweist. Diese Klubs statten ihre Spieler mit ganzjährigen Verträgen aus. Die Relegationsrunde wurde im Jahr danach direkt wieder abgeschafft.
Del vereine 763
Speede Welche Höhepunkte gibt es in der Jubiläumssaison? Bundesliga wurde verschoben, da man sich mit der ESBG nicht auf einen gemeinsamen Modus einigen konnte. Beste Spielothek in Lenzkirch finden zeigt mindestens 40 Spiele im Free-TV. Und zehn bis 15 Prozent mehr Kinder meldeten sich in den Klubs zum Eishockey an. DEL BPay Casino – Online Casinos That Accept eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Berlin Capitals hatten kurz vor Saisonbeginn aufgrund von Lizenz- und finanziellen Probleme zunächst nur neun Spieler im Kader, del vereine sie Beste Spielothek in Siegelbach finden einer Geldstrafe über Die Bosman-Entscheidung war vor allem eine Chance für die kleineren Vereine. Danach schloss sich direkt das Viertelfinale der Play-offs an. September Eisbären Berlin
{/ITEM} ❻

0 Replies to “Del vereine”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *